Grüß Gott und Herzlich Willkommen

Liebe Kirchenbesucher,

Wir nutzen die Lockerungen und wollen gemeinsam wieder Messen feiern.

Nähere Informationen zu dem Messablauf und den Terminen finden Sie unter: https://www.pfarresanktanton.at/wir-feiern-wieder-messe/


Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer neuen Webseite. Hier finden Sie alle Informationen über unsere Pfarre, Neuigkeiten aus der Pfarre und Veranstaltungen. Weiters können Sie von nun an Wissenswertes zu allgemeinen Themen wie Kirche und Religion  unserer Webseite entnehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim durchstöbern unserer Webseite.
Herzlichst,
Ihre Pfarre St. Anton

Wir feiern wieder Messe!

Dienstag, 18.30 Uhr (18 Uhr Rosenkranz)

Samstag, 18.30 Uhr (18 Uhr Rosenkranz/Maiandacht)

Sonntag, 9.30 Uhr

Wir ersuchen um Verständnis für folgende Vorsichtsmaßnahmen ((laut Verordnung der Bischofskonferenz):

  • Es sind maximal 25 Besucher pro Messe zugelassen.
  • Das Tragen eines (mitgebrachten!) Nasen-Mundschutzes während des gesamten Gottesdienstes ist verpflichtend.
  • Im Eingangsbereich wird Handdesinfektionsmittel aufgestellt.
  • Ein Mindestabstand von 2m zu anderen Kirchenbesuchern ist einzuhalten.
  • Jede 2. Bankreihe ist freizuhalten (und dementsprechend abgesperrt).
  • Der Gemeindegesang ist beschränkt und es werden keine Gesangbücher aufgelegt.
  • Die Kollekte wird NACH der Messe am Ausgang erbeten.

Weiterhin wird jeden Sonntag die Hl. Messe aus einer unserer Teilgemeinden per Livestream übertragen!

Ostern in der Pfarre St. Anton

Wir wollen am morgigen Karsamstag herzlich zur Speisenweihe einladen!Von 17:30 – 18:15 Uhr können Sie Ihre Speisen bringen. Sie werden vor der Kirche direkt geweiht.Selbstverständlich wollen wir die gesetzlich verordneten Vorsichtsmaßnahmen einhalten, deshalb ersuchen wir nicht in Gruppen zu kommen und den notwendigen Abstand zu anderen Personen zu halten und gegebenenfalls einen Nasen-Mundschutz zu tragenDa wir nicht alle persönlich erreichen können, bitten wir Sie, die Information auch in Ihrem Bekanntenkreis weiterzugeben! Außerdem besteht die Möglichkeit das Osterlicht mit nach Hause zu nehmen – und selbstverständlich lassen wir es uns auch heuer nicht nehmen gesegnete Ostereier auszuteilen!
Christus Sieger, Christus König!

Ratschen in St. Anton

Die Glocken blieben heute still, dafür veranstalteten zwei Gemeinderäte ein „Ratschenkonzert“ auf unserem Kirchturm (der Sicherheitsabstand wurde somit eingehalten).

Gemeinsames Beten auch während der Krise!

Liebe Pfarrangehörige,
auch wenn wir in Zeiten der Krise nicht gemeinsam im Kirchenraum die Eucharistie feiern können, wollen wir gemeinsam beten.
Zu den normalen Messzeiten (Di 18:30, Sa 18:30, So 09:30) werden die Glocken von St. Anton läuten und ein Priester wird alleine die stille Messe feiern.
Alle sind eingeladen mitzubeten.
Im Gebet verbunden.

FASTEN SUPPEN SONNTAG am Flugfeld

Sonntagsgottesdienstgestaltung mit den Firmkandidaten
Kaplan Sylvere und der Pfarrgemeinderat der Wiener Neustädter Flugfeldpfarre luden zum Fasten-Suppen-Sonntag in die Flugfeldkirche der Pfarre St. Anton ein. Der Gottesdienst wurde gemeinsam mit den Firmkandidaten und der musikalischen Begleitung des Instrumentalensembles der Pfarre als die allmonatliche Familienmesse wieder besonders festlich gestaltet.

Fasten – Suppen – Sonntag
Nach diesem Festgottesdienst wurden im Pfarrheim anlässlich dieses Fasten – Suppen – Sonntages von den fleißigen Händen der Pfarrhelferinnen 4 Suppen angeboten: Grießnockerl-, Kürbiscreme-, Karotten- und Gulaschsuppe!

Absoluter Mittelpunkt dieser Zusammenkunft war der erst 4-Wochen junge Louis, der natürlich sofort im „Nu“ alle Herzen eroberte!

Fronleichnamsgottesdienst mit Prozession im neu gestalteten Garten der Flugfeldpfarre St. Anton

Gottesdienst im neu gestalteten Pfarrgarten
Nach der Kirchen-, Küchen-, Sanitäranlagen- und Pfarrheimrenovierung in der Kirche am Flugfeld ist nunmehr auch der Garten neu angelegt und mit viel Liebe und Aufwand gestaltet worden.

Diese Erneuerung der Gartengestaltung bildete für die betende Gemeinde am vergangenen Sonntag zum Pfarrfronleichnam der Flugfeldpfarre St. Anton den Rahmen für einen besonderen Feldgottesdienst.

Kaplan Sylvere Buzingo feierte diesen Feldgottesdienst unter einem Kirschenbaum mit den Angehörigen dieser Pfarre am frischen grünen Rasen.

Der teils heftige Regen störte den Gottesdienst nicht, weil vor dem anhaltenden Regen waren Kaplan Sylvere mit seinen 8 Ministranten, den 60 Gottesdienstbesuchern und der Organistin Elisabeth Gosling unter den vorbereiteten Zelten gut geschützt .

Schlusssegen und Fronleichnamsprozession
Nach dem Schlusssegen brachte Kaplan Sylvere das Allerheiligste unter dem Fronleichnams-Himmel mit seinen Ministranten nach einer kurzen Prozession im neuen Garten wieder in den Tabernakel der Kirche zurück.

Firmung in St. Anton

Hoher Besuch in der Flugfeldpfarre St. Anton anlässlich der Firmung in diesem Wiener Neustädter Stadtviertel. Der ehemalige Militärbischof Christian Werner spendete im Beisein von Kaplan Sylvere am 2. Juni 2019 an 13 Kandidaten das Firmsakrament.

Nachdem immer am ersten Sonntag im Monat auch der Familiensonntag in dieser Kirche gefeiert wird, begleitete traditionellerweise die Musikgruppe der Pfarre St. Anton diesen Festgottesdienst und erntete dafür nach dem bischöflichen Segen lautstarken Applaus.

Am Ende einer verregneten Woche trug das Kaiserwetter an diesem Sonntag sowohl bei der feierlichen Firmspendung, als auch bei den anschließenden Erinnerungsfotos der Firmkandidaten mit Bischof Werner am Kirchenplatz und dem anschließenden Pfarrkaffee in dem neu renovierten Pfarrheim zusätzlich an der guten Stimmung dieses Festtages bei.

Besonderer Dank gilt dem Herrn Bischof Christian Werner für die langjährige Treue seiner Gottesdienstleitungen, die er bei mehr als ein Dutzend Firmspendungen, bei Kirch- und Altarweihe und sonstigen außergewöhnlichen Anlässen der Pfarre St. Anton am Flugfeld immer eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte! Insbesondere fanden die Worte seiner Predigt an die Firmkandidaten in der bis auf die letzten Stehplätze überfüllten Kirche besonders große Zustimmung bei Jung und Alt, die ihm bei der anschließenden Agape in überwältigender Mehrheit übermittelt wurde.

Hans Machowetz
(Pfarrgemeinderat)